Referenzen | Projekte

 

Deutsche Welle TV - Ingest mit Quadrus 2010

 

Branche: Broadcast

Kunde: Deutsche Welle TV

Projektzeitraum: Projektbeginn: September 2010 | Projektende: Dezember 2010

 

Projekt:

Die Deutsche Welle ist der Auslandsrundfunk Deutschlands. Sie verbreitet weltweit journalistische Angebote in 30 Sprachen - über Fernsehen, Radio und Internet sowie weitere, auch mobile Verbreitungswege. Darüber hinaus bildet die Deutsche Welle in ihrer Akademie Medienfachkräfte aus Entwicklungs- und Transformationsländern fort. Sitz der DW-Zentrale ist Bonn, Fernsehstandort ist Berlin.

 

Das Fernsehen der Deutschen Welle, Deutsche Welle TV in Berlin, war auf der Suche nach einem innovativen und bedienfreundlichen Ingest-System, mit dem ca. 40 Redakteure täglich Material für die drei Wirtschafts- und Wissenschaftssendungen Global 3000, Projekt Zukunft und Made in Germany einspielen können.

 

In einer Testphase mit dem Quadrus-System zeigten sich die speziellen Anforderungen von Deutsche Welle TV. So war es eine Herausforderung, die Aufzeichnungen im IMX 50 Codec zu ermöglichen und eine Kompatibilität mit AVID Interplay 2.2 herzustellen. Redakteure und Techniker entwickelten in Zusammenarbeit mit Media Logic und Quadrus ein individuelles Ingest-System, das es so nicht auf dem Markt gab.

 

"Unsere technischen Anforderungen und die Wünsche der Redakteure wurden von Quadrus offen aufgenommen und schnell umgesetzt. Uns war es wichtig, dass unsere Redakteure mit einer einfachen Eingabemaske eigenständig Aufzeichnungen in die Avid-Umgebung einspielen können, ohne einen Schnittplatz bedienen zu müssen." Gunnar Wichern, Digitale Produktion

 

Die "Ingest Machine" von Quadrus ermöglicht nun das Einspielen in die vorgegebene Ordnerstruktur von Avid Interplay. Ein weiterer Vorteil ist die Möglichkeit, das Material vorab zur Kontrolle zu sichten.

 

"Quadrus ist ein Pilotprojekt unserer Abteilung. Doch durch die einfache Bedienung und die individuellen Möglichkeiten kommt es immer häufiger vor, dass auch Redakteure anderer Sendungen Quadrus nutzen." Gunnar Wichern, Digitale Produktion

 

Eine intensive Betreuung durch technischen Support von Media Logic und reger Austausch mit den Entwicklern von Quadrus ermöglichte die Umsetzung des laufenden Pilotprojektes. Die Zusammenarbeit weckte außerdem den Wunsch, weiterhin nach innovativen Lösungen zu suchen, um den alltäglichen Workflow mit file-basierten Aufnahmen zu vereinfachen.

 

"Die Zusammenarbeit mit Media Logic und Quadrus war zuverlässig und angenehm. Mit unseren Wünschen und Nachfragen sind wir auf offene Ohren gestoßen. Beide Partner haben in kurzen Reaktionszeiten auf unsere Anfragen reagiert." Dirk Raschig, Digitale Produktion

 

Integrierte Hersteller / Produkte:

Quadrus | Ingest Machine

 

Workflow

  1. Die Redakteure legen auf ISIS Interplay ein neues Projekt an, welches mit einem Kürzel (Sendung und Löschdatum) versehen wird.
  2. Die Redakteure spielen das Material dann von der MAZ mit Quadrus in die Avid-Umgebung ein.
  3. Danach besteht die Möglichkeit zur Sichtung des Materials mit Avid Assist. Avid Assist ermöglicht das Abspielen von HighRes-Material von der ISIS.
  4. Anschließend können Redakteure das Material schneiden und weiterverarbeiten.

Workflow-Grafik

 

2010.Referenzen.DeuscheWelleTV.jpg