Referenzen | Projekte

 

Branche: Sport-Live-(HD-)-Übertragung

Kunde: Österreichischer Rundfunk ORF

Projektzeitraum: Projektbeginn: November 2010 | Projektende: Februar 2011

Veranstaltungen: FIS Alpine Ski WM in Garmisch-Partenkirchen 2011

 

Projektbeschreibung:

Der Österreichische Rundfunk (ORF) ist der größte Medienanbieter Österreichs und hat seinen Hauptsitz in Wien. Daneben betreibt der ORF in jedem der neun Bundesländer ein Landesstudio und seit 1975 ein weiteres Studio in Bozen (Südtirol). Der ORF produziert drei Fernsehprogramme, sowie drei bundesweite und neun regionale Radioprogramme.

 

Für den reibungslosen Ablauf der Live-Übertragung der FIS Alpine Ski WM in Garmisch-Partenkirchen im Februar 2011, die größtenteils in HD erfolgte, war das perfekte und optimal aufeinander abgestimmte Zusammenspiel von technischen Komponenten, Netzwerk und Team von zentraler Bedeutung.

 

Vor Ort kam Just:in multi von Tools on Air in Kombination mit dem DynamicDrivePool (DDP) von Ardis zum Einsatz, sowie drei Apple Final Cut Pro Schnittplätze und EVS XT2 für Ingest und Playout. Insgesamt wurden mehr als 350 Stunden Bildmaterial in HD und SD aufgezeichnet. Auf dieses Material konnte zusätzlich von zwei weiteren Sichtplätzen und einem Managementplatz zugegriffen werden. Filebasierter Ingest wie z. B. von Sony Professional Discs war ebenfalls nach wenigen Sekunden als Proxy-Ansicht für die Redakteure und wenig später, dank des zentralen DDP-Speichers, auch für den Schnitt online überall verfügbar.

 

Durch die als "portal-group" konfigurierten Glasfaserleitungen vom HD-Ü-Wagen des ORF konnten gleichzeitig bis zu 6 ProResHQ-Kanäle zum DDP-Server gestreamt werden. Dort sorgte ein Cisco-Switch für stabile und hochperformante Einzelverbindungen von 1- bzw. 2-Gigabit/Sekunde.

 

Für die Live-Bearbeitung erwies sich insbesondere das effektive Zusammenspiel von Tools on Air's Just:in multi mit dem DDP von Ardis als ideale Lösung. Das "Edit-while-Recording"-Feature von Just:in in Kombination mit Ardis' einfachem Einstieg in den kooperativen Postproduktionsworkflow ermöglichten ein echtes "multiple non-linear Editing while recording" - also das das gleichzeitige Editieren von einlaufendem Rohmaterial auf mehreren Schnittplätzen bereits wenige Sekunden nach dem Start der Aufzeichnungen.

 

Integrierte Hersteller / Produkte:

Apple | Final Cut Pro

Ardis | 2x DDP-Headsystem

Ardis | 2x DDP16DEXR

Tools on Air | Just:In (4kanaliger Ingest) multi

EVS | XT2