Referenzen | Projekte

 

Fußball WM Südafrika 2010 | ARD und ZDF

 

Media Logic agierte bereits mehrfach bei weltweit wichtigen Sportereignissen als medientechnischer Dienstleister von ARD und ZDF. Bei der Leichtathelitk WM 2009 (Berlin), den Olympischen Winterspielen 2010 (Vancouver) und der Fußball-Weltmeisterschaft 2010 (Südafrika) realisierte Media Logic vor Ort die Anbindung von zwei integrierten HD-Arbeitsplätzen bei der Audiobearbeitung an das existierende Sende- und Content-Management-System auf Basis von Avid Unitiy ISIS/Interplay. An die Integration in den aufwendigen und bandlosen Produktionsprozess wurden aufgrund der Relevanz der Veranstaltungen und der zeitkritischen Produktionszeiten höchste logistische Anforderungen gestellt.

 

Die Tonbearbeitung basierte auf aktuellen und surroundfähigen Fairlight-Systemen, die zudem eine native HD-Bildwiedergabe aus dem Avid ISIS System erlauben.

 

Inzwischen wurden zwei mobile Studios an ARD und ZDF zum Einsatz für die mobile Produktionseinheit (MPE) verkauft. Die Studios sind in speziellen Flightcases untergebracht und bestehen aus je einer 2-Bay-Fairlight Constellation XCS, Displaylösungen für Audio und Video, einer Studio-Kommandoanlage sowie diversen Plug-ins.

 

Beide Systeme wurden bereits erfolgreich bei der Leichtathletik EM 2010 in Barcelona durch das ZDF eingesetzt.

 

Des Weiteren hat das ZDF Düsseldorf Media Logic mit der Lieferung eines Fairlight Xynergi-Systems für die Tonbearbeitung von Nachrichtenbeiträgen beauftragt. Das Fairlight-System wird auch hier im Verbund mit einem Avid ISIS Speicher und dem Workflow-Management-System Avid Interplay betrieben. Für eine schnellstmögliche Ausstrahlung der bearbeiteten Beiträge wurde Media Logic mit der Entwicklung eines "Fairlight-Interplay Send to Playout Moduls" beauftragt. Diese Entwicklung steht mittlerweile als offizielles Produkt zur Verfügung: SCOTTY - Der Media Logic Client für Interplay.

 

2010.Referenzen.FußballWMSüdafrika.jpg